Abschied 18.10.2016

Max
18.10.2016

WARUM!!!

Dunkel ist die Nacht! Die Stille über unserer Sehnsucht liegt … Der Mond, in silbrig fahlem Glanz, lässt Schatten wachsen!!! Fragen gleich – es ist als wär jetzt die Zeit!? In einsamen Stunden nie vergangen; in meinen Träumen seh ich DICH … Mit hoffnungsvollem, frohen Blick … Dein Weg war kurz, so wie die Sommernacht … Manchmal ist es so, als wärst du noch immer da, um mich herum und alles atmet dich und fühlt sich an, als wär dein Abschied nur ein Traum gewesen … Irgendwo in meinem Herzen, bist du nie gegangen…

R.i.P. Mäxchen (15.05.1999-18.10.2016)

Fotogallerie

1_WXBTUQAI