Weiße Wolke

Pirie & Emilio
1989

Pirie (1986 – 1989) &  Emilio (1988 – 1996)

Pirie (1986 – 1989) 

Liebe Pirie, wir haben Dich bei einem Landwirt im Elsaß aus einem wunderschönen Wurf mit vielen bunten Katzen ausgesucht. Du warst für uns das schönste Kätzchen. Ich glaube Deine Mama hatte mindestens 10 Babies. Dein Fell ist gezeichnet mit zahlreichen kräftig roten und weißen Tupfen, anthrazit ist auch dabei – ähnlich wie bei Mama Kitty – nur mit weißem Untergrund. 

Du bist im Elsaß aufgewachsen und wir wollten, dass Du eine Mama wirst und Du wurdest Mama; Mama von Emilio.

Du wolltest uns Freude bereiten und hast uns bei der Geburt Deiner Kinder zusehen lassen.

Deine Babies starben kurz nach der Geburt – so schnell konnten wir nicht schauen. Gott wollte fast alle haben, und ich glaube es waren 4 Babies. Sie waren alle sehr groß und wir wunderten uns.

Sie sollen die Namen Sarah, Eliah, Elina und Levi haben. Uns blieb der wunderschöne schwarz-weiße Kater Emilio (Amadeus). Mit Emilio bilden sie mit ihren Anfangsbuchstaben zusammen das Wort: Seele.

Auch die Kinder im Ort spielten gerne mit Dir. 

Eines Tages rief mich die Mutti an und sagte mir weinend, dass Du von einem Auto erwischt worden seiest und die Kinder sagten wie leid es ihnen täte, sie haben beim spielen das Auto nicht kommen sehen und auch nicht gehört.

Pirie, Du wurdest von einem Auto erfasst & Felicitas von einem Landwirt erschlagen. Sophie war auch nicht lange auf der Welt. Für uns bist Du eine Märtyrer-Katze.

Emilio (1988 – 1996)

Lieber Emilio (Amadeus),

Deine Mama Pirie hat uns Freude bereitet als sie uns bei der Geburt ihrer Katzenkinder hat zusehen lassen. 

Deine Geschwister Sarah, Eliah, Elina & Levi starben bei der Geburt was für Pirie und uns sehr schmerzhaft war. Gott wollte sie haben.

Du kamst als letztes Katzenkind zur Welt und bliebst uns erhalten.

Du bist ein wunderschöner, schwarz-weißer Kater mit einer schönen Zeichnung. Auch Du hast es geliebt, wenn ich Klavier gespielt habe. 

Dein neues Zuhause war in unserer näheren Verwandtschaft über der Grenze. 

Von unserer Verwandtschaft hörten wir, dass Du Dir ein paar Tage später ein neues Zuhause gesucht hast. Wir lachten als wir hörten, dass Du zum Nachbarn ein Haus dahinter gegangen bist (ein Landwirt). 

Da ich Dich vermisste habe ich Dich besucht & als ich sah, dass es Dir gut geht war ich dann nur noch einmal gekommen. Du hast mich wieder erkannt, mit mir geschmust, mich lange angesehen und mir nachgeschaut…Du warst geblieben…

Emilio, jetzt bist Du bei Deiner Mama Pirie…

Ihr gehört zu meinem Haus.

Daniela & Familie

(Kimabelura)

Fotogalerie

DSCF4500Weiße Wolke